Jakoministraße 3-5

Aus Baugeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 3' 59", 15° 26' 32"


Ehem. Gasthof "Zum wilden Mann"

Im Hause Schmiedgasse 30 (heute Amtshaus) wohnte bereits 1592 ein Gastwirt; von einem Besitzer, Leonhard Liscutin, empfing das Wirtshaus die Bezeichnung „Zum wilden Mann“, die in den nächsten Jahrhunderten einen so guten Klang hatte, dass sie noch heute, wenn auch an anderer Stelle, Jakoministraße 3-5, fortlebt. Das Haus hat ein bewegte Vergangenheit. Zunächst beliebtes Lokal, im zweiten Weltkrieg stark zerstört, danach wieder zum Teil aufgebaut. Es diente in der jüngeren Vergangenheit als Ausweichlösung für die Grazer Bühnen, zuletzt für die Musik-Universität.

Kommentare

Der Gebäudekomplex scheint nicht im Verzeichnis der AGIS auf, obwohl er in der Schutzzone 3 liegt. Wenn auch nur mehr Reste des einstigen Baues auf unsere Zeit gekommen sind (z.B. die Säulen beim Eingang), so sollte ihm doch weiter Aufmerksamkeit geschenkt werden. Laukhardt 19:52, 1. Jul. 2012 (CEST)

Einzelnachweise