Sackstraße 11

From Baugeschichte
Jump to: navigation, search

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 4' 20", 15° 26' 11"


Kaufhaus Kastner & Öhler

In zwei Bauabschnitten, 1895 und 1912/14, errichetes Großkaufhaus nach Plänen von Friedrich Sigmundt sowie Fellner und Helmer. In der Sackstraße typische Warenhausfassade der Jahrhundertwende mit dominierendem Ständersystem von 1912/14, die Erdgeschoßzone 1992 erneuert. An der Badgassenseite ist der 1895 errichtete Baukörper integriert. Im Inneren wurde der ursprünglich mit zwei glasüberdeckten Hallen errichtete Gebäudekomplex, mit Passage von der Sackgasse in die Badgasse, ab 1973 vollständig erneuert. Der Ausbau des Kaufhauses ab 2009 hat zu heftigen Kontroversen geführt, in die sich sogar ICOMOS, die Weltkulturerbe-Organisation, eingeschaltet hat. Schließlich wurde das Projekt genehmigt, doch mit der Auflage, die neuen Aufbauten mit einer bronzefarbenen Schicht zu überziehen, die dem Grazer Altstadtdach nahe kommt.

comments

Diskussion:Sackstraße 11

references