Wiedner Hauptstraße 21 (Wien)

Österreich » Wien » Wien » 1040

Die Karte wird geladen …

48° 11' 45.99" N, 16° 22' 2.73" E


Paulanerkirche, Pfarrkirche zu den Hl. Schutzengeln

Die Kirche wurde als Klosterkirche der Paulaner (Orden)-Paulaner 1627-1651 von einem nicht mehr bekannten Architekten erbaut, der Turm wurde 1717 hinzugefügt. Der Orden wurde 1784 aufgelöst, einige Jahre danach wurde auch der größte Teil des Klosters abgerissen. Es handelt sich um eine frühbarocke Saalkirche mit Seitenkapellen und stadtseitiger Nordfassade, die durch toskanische Pilaster gegliedert und von einem Dreiecksgiebel bekrönt ist. Im Chorraum befinden sich Wandmalereien aus ungefähr 1720/1730, die Carlo Carlone zugeschrieben werden. Der dreiachsige, die gesamte Chorwand füllende Hochaltar stammt aus dem Jahr 1717, das Hochaltarbild (Schutzengel) von Josef von Hempel allerdings erst aus 1844.


comments

references